Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Ulrike Ackermann, im Folgenden Instruktorin genannt (Stand: Januar 2019)

Kurs steht hier für jede Art von Veranstaltung

1) Anmeldung

Die Anmeldung zu allen Kursen erfolgt schriftlich über das online-Buchungssystem und ist mit der Absendung des Formulars verbindlich. Sollte es aus technischen Gründen nicht möglich sein das online-Buchungssystem zu verwenden, kann die Anmeldung auch per E-Mail erfolgen und ist mit Absenden der E-Mail verbindlich. Alternativ kann eine Anmeldung auch mündlich innerhalb eines telefonischen oder persönlichen Vorgesprächs erfolgen und wird dann von der Instruktorin schriftlich per E-Mail bestätigt.

Mit der Anmeldung schließt die Kundin/der Kunde einen Vertrag mit der Instruktorin ab.

Anmeldungen werden der Reihe nach berücksichtigt, wobei der Zeitpunkt der Anmeldung massgebend ist. Ist ein Kurs zum Zeitpunkt der Anmeldung durch die Kundin/den Kunden ausgebucht, wird die Anmeldung ebenfalls in zeitlicher Reihenfolge auf einer Warteliste vermerkt. Die Kundin/der Kunde wird per E-Mail darüber informiert, dass sie/er auf eine Warteliste gesetzt wurde. Wird ein Platz frei, wird die Kundin/der Kunde per E-Mail oder Telefon informiert, dass ein Nachrücken möglich ist, und um Bestätigung gebeten.

Ist zum Zeitpunkt des Anmeldeschluss die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, findet der Kurs nicht statt. Angemeldete Kunden werden per E-Mail über die Absage informiert und auf Wunsch auf die Interessentenliste gesetzt und bei Ausschreibung eines neuen Termins per E-Mail darüber informiert.

2) Zahlungsbedingungen

Die Gebühr ist vor Beginn der Veranstaltung vollständig in bar oder per Überweisung zu entrichten.

Bei Überweisung ist als Verwendungszweck die Kursnummer und der Name der Kundin / des Kunden anzugeben. Die Bankdaten werden mit der Anmeldebestätigung zugesandt.

3) Abmeldung seitens der Kundin/ des Kunden

Die Abmeldung von einer Veranstaltung ist nur möglich bei Verhinderung durch Krankheit der Kundin/des Kunden oder Tod eines Angehörigen. Ein Rücktritt aus anderen Gründen ist nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird oder eine Warteliste besteht.

4) Absagen seitens der Instruktorin

Die Instruktorin kann einen Kurs oder einzelne Termine auch kurzfristig absagen. Bereits gezahlte Gebühren werden erstattet.

5) Haftung

Die Kursteilnehmenden übernehmen die Verantwortung für ihre Gesundheit.

Die Instruktorin haftet nur für Schäden, die durch sie vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht werden. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Personenschäden.

Die Instruktorin erklärt, dass sie ausreichend haftpflichtversichert ist.

Alle Verletzungen und Unfälle sind aus versicherungsrechtlichen Gründen unverzüglich der Instruktorin mitzuteilen. Nachträgliche Meldungen werden von der Versicherung nicht berücksichtigt.

6) Vertraulichkeit und Datenschutz

Alle der Instruktorin mitgeteilten Angaben zur Person sowie personenbezogene Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn es ist durch die gesetzlichen Bestimmungen verpflichtend. Der Umgang mit den Daten erfolgt gemäß dem geltenden gesetzlichen Datenschutzrecht.

6) Sonstiges

Das CANTIENICA®-Training ist markenrechtlich geschützt und Eigentum der CANTIENICA AG Zürich. Der Besuch von Lektionen, Kursen und Workshops berechtigt nicht dazu, CANTIENICA®-Übungen zu unterrichten.

7) Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Gerichtsstand ist, soweit zulässig, Freiburg im Breisgau.